"Es gibt keine Lage, die man nicht
veredeln könnte, entweder durch
Leisten oder Dulden." J.W. Goethe

Dr. Begle ist ab Montag 03.10.16 bis und mit Dienstag, 11.10.16 abwesend. Mails werden ab dem 12.10.16 wieder beantwortet. In Notfällen wenden Sie sich an das Psychiatrische Zentrum Heerbrugg.

Unsere Psychologinnen erreichen Sie, wie üblich, unter ihren persönlichen Telefonnummern oder Mail-Adressen (siehe www.dr-belge.ch).

 

 

Psychiatrie

ist der Ort der besonderen Menschlichkeit. Das Mittel im psychiatrischen Handeln ist die Person des Patienten und des Arztes sowie deren Begegnung. Um gesund zu werden, müssen wir jeden Tag etwas Gesundes = Sinnvolles tun.

Wesentliche Elemente im Verlauf einer Therapie sind:

  • Klärung von Setting / Rahmenbedingungen der Therapie
  • Aufbau einer empatisch-therapeutschen Beziehung
  • Zieldefinition / Auftragsklärung
  • Förderung der Selbstwahrnehmung
  • Integration der Psychotherapie in tagesstruturierende,
    bewegungs- und kommunkationsfördernde Rahmenbedingungen -
    symtomorientierte Interventionen
  • Medikamentös stützende Massnahmen - soweit notwendig
  • konfliktorientierte Analyse und Interventionen

Setting / Rahmenbedinungen

  • Klärung der Versicherung / Kostenübernahme (Versicherung, Vers. Nummer)
  • Therapievertrag mit Ziel und Dauer
  • Sitzungshäufigkeit (zwischen 1-4 x pro Monat)
  • Dauer einer Sitzung: 50 Minuten
  • Abmeldungen bei Verhinderung bis spätenstens 3 Kalendertage vorher
  • Ärztliches Verschwiegenheitsgebot ausgenommen obligater Erst-Zwischen-und Abschlussbericht an zuweisende oder nachbehandelnde Ärzte.
  • Auskunft nach Entbindung
  • Rechnungsstellung/ Inkasso über Ärztekasse
  • Kein Notfall-Bereitschaftsdienst ausserhalb der Öffnungszeiten
  • Schusswaffen sind für die Dauer psychischer Störungen / Behandlungen prinzipiell in sichere Verwahrung Dritter zu geben
"Die höchste Würde des Menschen ist das Leiden."
Dr. med. Klaus Begle
 

Beruflicher Werdegang
Siebenjährige, klinische Facharztausbildung „Psychiatrie und Psychotherapie“
Klinik Herisau, Integrierte Psychiatrie Winterthur
Psychotherapiestation „Villa“, Kinder- und jugendpsychiatrischer Dienst Graubünden
Therapiehaus Fürstenwald

Kinder- und jugendpsychiatrische Lehrpraxis Dr. Domig Feldkirch (A)
Neurologische Abteilung Klinik Valens
Psychotherapeutische Ausbildung und staatliche Anerkennung in Österreich 1993, systemisch orientiert

Weitere klinische Berufserfahrung
4 Jahre allgemeinmedizinische Facharztausbildung Spital Hohenems , Vlbg.
3 Jahre Facharzttätigkeit psychosomatische Abteilung Klinik Gais

Eigene Praxis seit 2005

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Erreichbarkeit: per Tel: 071 770 04 71, per Fax: 071 511 37 00 Sie erreichen mich während der Ordinationszeit nur über den Anrufbeantworter oder Email. Bitte hinterlassen Sie Name, Rufnummer und Anliegen in kurzen Worten. Ich rufe Sie so rasch als möglich in einer meiner Sitzungspausen zurück oder antworte auf ihr Mail. per e-Mail: praxis@dr-begle.ch